Marienhausklinik St. Josef Kohlhof verzeichnet die 1000te Geburt

Am 24. August wurde die kleine Fiona geboren

Sie freuen sich gemeinsam über die 1000te Geburt in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof (v.l.): Oberarzt Dr. Feras Al Sallakh, Hebamme Silke Lutz, Sarah Biehl mit Töchterchen Fiona, die Leiterin der Wöchnerinnenstation Tanja Kiefer sowie die stellvertretende Pflegedirektorin Karin Killmann. (Foto: Astrid Anna Oertel)

24.08.2018

Neunkirchen. „Das Team der Geburtshilfe sowie die Krankenhausleitung freuen sich mit der Familie und gratulieren sehr herzlich zur Geburt von Fiona“. Mit diesen Worten begrüßte die stellvertretende Pflegedirektorin Karin Killmann die kleine Gesellschaft, die sich anlässlich der 1000ten Geburt in der Klinik am Kohlhof auf der Wöchnerinnenstation eingefunden hatte. Fiona ist das 1013te Baby, das in diesem Jahr hier das Licht der Welt erblickt hat. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 1015 Kinder. „Dies ist ein großer Vertrauensbeweis in unsere Arbeit“, freute sich auch Oberarzt Feras Al Sallakh. Und die junge Mama, Sarah Biehl bestätigte dies. „Schon beim Eltern-Infoabend spürte ich, dass ich mich hier gut aufgehoben fühlen konnte. Meine Hebamme, Hanna Weißenbach hat mich schon während der Schwangerschaft und vor allem unter der Geburt kompetent und liebevoll unterstützt. Sie war – neben meinem Mann – die wichtigste Person für mich im Kreißsaal“. Ehemann Aaron konnte beim Fototermin leider nicht anwesend sein. Er wird seine kleine Familie heute abholen und in das gemeinsame Zuhause nach Steinbach bringen. (aoe)