Firma Nientied Consult, NC spendet anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens 2.500 Euro für den Klinikclown

Bei der Spendenübergabe (v. l.): Siegfried Nientied, Katharina Reichelt, Michael Schwan alias „Pompom“ und Katja Sonntag, Stationsleitung

26.08.2015

Neunkirchen. Vor fast genau fünf Jahren gründete Siegfried Nientied seine Firma für Bauberatung, Baubetreuung und Baustoffprüfung, NC Nientied Consult, in Nohfelden-Gonnesweiler. Damals, im Juli 2010 wusste er nicht, ob und wie sich sein kleines Unternehmen am Markt etablieren würde. Der Weg war nicht einfach und einige Hürden mussten genommen werden. Doch mittlerweile ist die Firma Nientied Consult ein gefragter Partner im Baugewerbe und überregional bekannt. Grund genug für Siegfried Nientied, anlässlich des fünfjährigen Firmenjubiläums, andere an seiner Freude über den unternehmerischen Erfolg teilhaben zu lassen. Spontan sei ihm eingefallen, die Arbeit des Klinikclowns der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof mit einer Spende zu unterstützen, sagte der Vater eines erwachsenen Sohnes. „Mein Sohn war als Kind Patient in der damaligen Kinderklinik Kohlhof und die Besuche des Klinikclowns waren immer ein Highligth im Krankenhausalltag“, erzählte Siegfried Nientied bei der Spendenübergabe. Zum Dank für die großzügige Spende gaben Clown „Pompom“ und seine musikalische Begleitung, Katharina Reichelt einen kleinen Einblick in ihre Tätigkeit. (aoe)

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.