Hoher Besuch aus Kamerun

20.08.2012

Am Donnerstag, den 08. März 2012, hatte die Marienhausklinik St. Josef Kohlhof Erzbischof Samuel Kleda aus Kamerun zu Gast. Während seines mehrtägigen Aufenthaltes im Bistum Speyer im Rahmen der Misereor-Fastenaktion besuchte der Erzbischof zusammen mit zwei Vertretern der Misereor-Zentrale in Aachen sowie Herrn Pfarrer Klein und Frau Risch aus der katholischen Pfarreiengemeinschaft Blieskastel-Lautzkirchen die Marienhausklinik St. Josef Kohlhof.

Erzbischof Kleda, der seit Ende 2009 die Diözese Douala leitet,  ist Vizepäsident der Kamerunischen Bischofskonferenz sowie Präsident der Unterkommission für religiöses Leben und Präsident des Rates für wirtschaftliche und finanzielle Angelegenheiten in der Kamerunischen Bischofkonferenz. In seinem Verantwortungsbereich liegen damit auch mehrere kirchliche Krankenhäuser in Kamerun.

Mit großem Interesse folgten die Gäste den Ausführungen von Herrn Dr. Mues, dem Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof, der insbesondere auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Infrastruktur und Funktion eines Krankenhausbetriebes in Afrika und Deutschland einging, da er selbst mehrere Jahre in verschiedenen Ländern Afrikas als Arzt arbeitete.

Erzbischof Kleda betonte die Bedeutung der Arbeit von Misereor für soziale Projekte in Kamerun. Dabei würde er sich in Zukunft eine noch stärkere Unterstützung der kirchlichen Krankenhäuser wünschen, gerne auch durch ein Engagement von Ärzten aus Deutschland vor Ort.



Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.