Karriere

Ärztliche Weiterbildung

Die Hauptfachabteilungen der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof legen großen Wert auf ein strukturiertes Weiterbildungskonzept für angehende Fachärzte/-innen. Die Inhalte orientieren sich an der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer des Saarlandes. Ziel unseres Hauses ist es, Ihnen auf hohem Niveau ein breiteres  Basiswissen sowie die notwendigen Spezialkenntnisse der jeweiligen Abteilung zu vermitteln.

Facharztweiterbildung

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bildet ein breites Spektrum des Fachgebietes ab. Das Sozialpädiatrische Zentrum versorgt das gesamte Spektrum entwicklungsgestörter und zerebralgeschädigter Kinder mit Einschränkungen im körperlichen, psychischen und psychosomatischen Bereich, auch bei Vorliegen von Mehrfachbehinderungen. Die sozialpädiatrische Komplexbehandlung umfasst ärztliche und psychologische, sowie nichtärztliche Leistungen, sowie ergänzende Leistungen zur Rehabilitation, die geeignet sind, eine Krankheit zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu erkennen, zu verhindern, zu heilen oder in ihren Auswirkungen zu mindern.

Die Weiterbildungsassistenten durchlaufen die verschiedenen Bereiche des Sozialpädiatrischen Zentrums inklusive aller Stationen sowie des Ambulanzbereiches. So wird allen Kolleginnen und Kollegen die Erlangung der für die Facharztreife erforderlichen Sozialpädiatrischen Kenntnisse ermöglicht.

Der Facharztkandidat erhält eine strukturierte Weiterbildung, die   sich an seinen individuellen Bedürfnissen und    Interessensschwer- punkten orientiert. Regelmäßige Mitarbeitergespräche mit dem leitenden Arzt wirken unterstützend auf dem Weg zum Facharzt.

Im Rahmen Ihrer Weiterbildung haben Sie ferner die Möglichkeit auch folgende überregional anerkannte Leistungskompetenzen unseres SPZ zu erlernen:

  • Autismusdiagnostik auch bei komplex behinderten Kindern und bei atypischen psychosozialen Lebensumfeldern.
  • Störungsspezifische Eltern-Kind-Therapie bei gleichzeitigem Vorliegen von kindlichen Entwicklungsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten sowie eingeschränkten elterlichen Interaktions- und Gesundheitsressourcen.
  • Multimodale störungsspezifische Verhaltenstherapie im multiprofessionellen Team mit Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten und Therapeuten (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Heilpädagogen, Sonderpädagogen).

Praktisches Jahr

Das Sozialpädiatrische Zentrum versorgt das gesamte Spektrum entwicklungsgestörter und zerebralgeschädigter Kinder mit Einschränkungen im körperlichen, psychischen und psychosomatischen Bereich, auch bei Vorliegen von Mehrfachbehinderungen. Die sozialpädiatrische Komplexbehandlung umfasst ärztliche und psychologische, sowie nichtärztliche Leistungen, sowie ergänzende Leistungen zur Rehabilitation, die geeignet sind, eine Krankheit zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu erkennen, zu verhindern, zu heilen oder in ihren Auswirkungen zu mindern.

Die PJ-Studenten durchlaufen die verschiedenen Bereiche des Sozialpädiatrischen Zentrums inklusive aller Stationen sowie des Ambulanzbereiches.

Im Rahmen Ausbildung bei uns haben Sie ferner die Möglichkeit Einblick in folgende überregional anerkannte Leistungskompetenzen unseres SPZ zu bekommen:

  • Autismusdiagnostik auch bei komplex behinderten Kindern und bei atypischen psychosozialen Lebensumfeldern.
  • Störungsspezifische Eltern-Kind-Therapie bei gleichzeitigem Vorliegen von kindlichen Entwicklungsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten sowie eingeschränkten elterlichen Interaktions- und Gesundheitsressourcen.
  • Multimodale störungsspezifische Verhaltenstherapie im multiprofessionellen Team mit Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten und Therapeuten (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Heilpädagogen, Sonderpädagogen).

Am Sozialpädiatrischen Zentrum haben Sie die Möglichkeit, an regelmäßigen      klinikinternen Fortbildungen zu wesentlichen Fragestellungen der Sozialpädiatrie teilzunehmen. Sie werden integriert in die Behandlung unserer  Kinder unter Einbezug der Familien.