Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Standort: Marienhausklinik St. Josef Kohlhof

Unfallchirurgie und Kindertraumatologie

Das Leistungsangebot unserer Klinik umfasst das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie von minimalinvasiven Gelenkeingriffen bis zur komplexen Frakturbehandlung. Auch konservative Behandlungen sowie Behandlungen von Sportverletzungen werden durchgeführt. Dies beinhaltet die Notfallversorgung und  die operative Behandlung unfallchirurgischer sowie orthopädischer Krankheitsbilder im Bereich des Extremitätenskelettes.

Die Chefärztin hat die Zulassung zum D-Arzt-Verfahren

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Hauses ist die Kinderunfallchirurgie, die sich mit Verletzungen und deren Folgen von Kindern und Jugendlichen im Wachstumsalter befasst. Die Betreuung der Kinder erfolgt hierbei in enger Zusammenarbeit mit unseren pädiatrischen Kollegen und Kolleginnen. Neben der kompetenten ärztlichen Behandlung, ist uns sehr an einer Kind gerechten Betreuung gelegen. Die stationären Behandlungen werden auf das absolut notwendige Maß beschränkt. Für die Eltern der kleinen Patienten besteht die Möglichkeit des Rooming-In. Nach der Erstversorgung in der Notaufnahme oder nach einer notwendigen stationären Behandlung können die Kinder weiter ambulant in der unfallchirurgischen Sprechstunde betreut werden. Auch Unfälle in Kindergarten und Schule werden d-ärztlich betreut.

Unfallchirurgie

Leistungsspektrum Unfallchirurgie im Erwachsenenalter:

  • Konservative und operative Frakturversorgung von Schaft- und gelenknahen Frakturen mit    intramedullären Implantaten
  • Konservative und operative Versorgung von Frakturen mit Gelenkbeteiligung mit winkelstabilen, anatomisch vorgeformten Plattensynstemen
  • Frakturprothetik im Bereich des Schulter- und Hüftgelenkes
  • Arthroskopische Therapie von Verletzungen des Knie- und Schultergelenkes sowie des Ellenbogen- und Sprunggelenkes
  • Therapie von frischen und auch veralteten Sehnen- und Bandverletzungen
  • Behandlung von Verletzungsfolgen mit Korrektur von Achsfehlstellungen, Pseudarthrosen sowie plastische Deckung von Weichteildefekten
  • Behandlung von akuten und chronischen Knochenentzündungen


Leistungsspektrum Unfallchirurgie im Kindesalter:

  • Operative Versorgung von Knochenbrüchen bei Kindern
  • Arthroskopische Therapie von Gelenkverletzungen und Infektionen bei Kindern
  • Behandlung von akuten und chronischen Knochenentzündungen.
  • Fehlstellungskorrektur, Wachstumslenkung (X- und O-Beinfehlstellungen)

Hand- und Fußchirurgie

Die Integrität und Funktionstüchtigkeit der Hand ist für den Menschen von entscheidender Bedeutung. Funktionseinschränkungen bedeuten einen erheblichen Verlust an Lebensqualität und Eigenständigkeit. Neben der Versorgung frischer Handverletzungen führen wir auch eine hochspezialisierte, auf den Patienten angepasste Therapie chronischer Erkrankungen durch. Besonders wichtig ist uns hierbei, dass der einzelne Patient und seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Auch schmerzhafte Füße schränken die Lebensqualität ein. Hallux  valgus, Hammer- und Krallenzehen und andere Fehlstellung verursachen Beschwerden, die im Alltag beeinträchtigen. Wenn durch konservative Maßnahmen wie Krankengymnastik und Einlagenversorgung keine ausreichende Besserung mehr erreicht werden kann, wird in vielen Fällen eine operative Korrektur der Fehlstellungen notwendig. Auf Patient und Fehlstellung abgestimmte Behandlungs- und Operationsverfahren verbessern die Schmerzen, korrigieren die Fehlstellung und verbessern somit die Füße funktionell und auch ästhetisch.

Leistungsspektrum Handchirurgie:

  • Versorgung von frischen Frakturen (z.B. Brüche im Handbereich, Brüche im Bereich des Handgelenkes und des Unterarmes)
  • Versorgung von Bandverletzugen im Bereich der Finger, der Handwurzel und des Handgelenkes
  • Handgelenkarthroskopie mit TFCC-Chirurgie
  • Mikrochirurgische Versorgung von Nerven- und Gefäßverletzungen
  • Primäre und sekundäre Versorgung von Sehnenverletzungen (Streck- und Beugesehnen)
  • Therapie der Kahnbeinpseudarthrose und der Lunatummalazie
  • Motorische Ersatzoperationen bei Nervenlähmungen
  • Therapie von angeborenen Fehlbildungen
  • Therapie von Arthrosen im Bereich des Handgelenkes und der Fingergelenke, inklusive prothetischem Gelenkersatz
  • Therapie von Sehnenscheidenengen (Ringbandstenosen, Tendovaginitis de Quervain)
  • Therapie von Nervenkompressionssyndromen (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom
  • Dupuytrensche Kontraktur
  • Infektionen im Bereich der Hand
  • Therapie des komplexen regionalen Schmerzsyndromes (CRPS/M. Sudeck)


Leistungsspektrum Fußchirurgie:

  • Hallux valgus Korrektur
  • Korrektur Hammer- und Krallenzehen sowie Fehlstellungen der Kleinzehe (z.B. Digitus quintus varus)
  • Therapie des Hallux rigidus
  • Therapie des Morton Neurinoms
  • Eingriffe an der Achillessehne
  • Stabilisierung von Bandverletzungen im Bereich von Sprunggelenk und Fuß
  • Therapie von Sehnenverletzungen an Fuß und Sprunggelenk
  • Therapie von Knochenbrüchen an Vor-, Mittel- und Rückfuß
  • Stabilisierung von Bandverletzungen
  • Therapie bei verzögerter Knochenbruchheilung (Pseudarthrose)

 

 

 

Gelenkchirurgie

Die Schwerpunkte im Bereich der Gelenkchirurgie liegen in der arthroskopischen Therapie von Schulter-, Knie-, Ellenbogen- und Sprunggelenk. Zusätzlich werden Verfahren der Knorpelreparation sowie Achskorrekturen als gelenkerhaltende Operationen in Anfangsstadien der Arthrose oder bei Fehlstellungen angeboten.

Leistungsspektrum:

  • Arthroskopische Kniechirurgie (Therapie der Kreuzbandruptur/-instabilität, Therapie von Meniskus und Knorpelverletzungen, Therapie von Verletzungen der Seitbänder)
  • Arthroskopische und offene Schulterchirurgie (Therapie des Impingementsyndroms, der Kalkschulter, der Rotatorenmanschettenruptur, von Erkrankungen und Instabilitäten des Schultereckgelenkes, der Schultergelenkinstabilität und der Schultersteife
  • Arthroskopische und offene Sprunggelenkchirurgie (operative Therapie des ventralen OSG-Impingements, Therapie der Osteochondrosis dissecans, Knorpeltransplantationen, AMIC-Verfahren (autologe matrix-induzierte Chondrogenese)
  • Arthroskopische und offene Ellenbogenchirurgie (Tennis-Ellenbogen, Golfer Ellenbogen, freie Gelenkkörper, Instabilitäten des Ellenbogengelenkes, Riss der langen Bicepssehne, Gelenkverschleiß)

 

 

Weiterbildungsermächtigung

Die Marienhausklinik St. Josef Kohlhof ist als Weiterbildungsstätte auf dem Gebiet Chirurgie zugelassen.

Ebenso besitzen die Chefärzte Dr. med Jan Kraetzer und Dr. med MSc Ernst-Peter Mues der Hauptfachabteilung gemeinsam eine vierjährige Befugnis zur Weiterbildung im Gebiet der Chirurgie.

Für nähere Informationen stehen Ihnen Chefarzt Dr. med. Jan Kraetzer (Sekretariat: 06821 363-2081) und Chefarzt Dr. med. MSc Mues (Sekretariat:06821 363-2080) gerne zur Verfügung.

Team

Dr. med. Heike Jakob

Fachärztin für Chirurgie, Schwerpunkt Unfallchirurgie, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbez. Handchirurgie

Frieder Blessing

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie

Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Leitung

Dr. med. Heike Jakob

Fachärztin für Chirurgie, Schwerpunkt Unfallchirurgie, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbez. Handchirurgie

Sekretariat

Angelika Wagner

Sekretariat

Telefon:06821 363-2081
Telefax:06821 363-2625

Tanja Zimmer

Sekretariat

Telefon:06821 363-2081
Telefax:06821 363-2625

Sprechstunde

montags, mittwochs, freitags:
08:30 - 12:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Die unfallchirurgische Notfallversorgung erfolgt über 24 Stunden

Marienhausklinik St. Josef Kohlhof

Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen
Telefon:06821 363-0
Telefax:06821 363-2600
Internet:www.marienhausklinik-st-josef-kohlhof.dewww.marienhausklinik-st-josef-kohlhof.de